Baureihe 03 | Die "leichte" Schwester der 01

Unser alter Preis 14,95 EUR, Sie sparen 8,00 EUR!  

6,95 EUR

ISBN: 9783613713000  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Horst Joachim Obermayer und Manfred Weisbrod
Baureihe 03
Die "leichte" Schwester der 01

Weil die Deutsche Reichsbahn-Gesellschaft (DRG) in den 1920er-Jahren aus Geldmangel nicht wie geplant den Oberbau und die Brücken vieler Strecken für einen höheren Achsdruck ausbauen konnte, benötigte sie eine Schnellzugdampflok mit einem geringeren Gewicht als die Baureihe 01. Aus diesem Grund entwickelte man die Baureihe 03, deren erstes Exemplar am 8. Juli 1930 seine Abnahmefahrt bestand. In bewährter Form beschreibt dieses Buch Geschichte und Einsatz dieser eleganten und beliebten Maschinen, die sich insbesondere bei Eisenbahnenthusiasten einer hohen Bekanntheit erfreuen.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Seite
1 Die Entstehungsgeschichte der Baureihe 03 9
- Deutsche Pacific-Lokomotiven 9
- Ausschreibung als 2'C1'h4v 10
- Die Entwürfe 12
- Front gegen Maffei? 19
2 Die Baumusterlokomotiven 21
- Konstruktive Ausführung 21
- Versuchsergebnisse mit der 03 001 28
3 Die Serienausführung (03 004 bis 03 162) 30
- Änderungen gegenüber den Baumusterlokomotiven 30
- Änderungen ab 03 123 35
- Änderungen ab 03 163 42
- Nachträgliche Bauartänderungen 44
- Tender für die Baureihe 03 48
4 Betriebsmaschinendienst bei der DRG 57
- Beheimatung der bis 1931 gelieferten Lokomotiven 57
- Die Lieferungen der Jahre 1932 und 1933 57
- Beheimatung der ab 1934 gelieferten Lokomotiven 57
- Erprobung für den Schnellverkehr 58
- Die Kosten des Schnellverkehrs 60
- Betriebsmeßfahrten 61
- Kriegsverluste an Lokomotiven der Baureihe 03 62
5 Experimente für den Schnellverkehr 65
- Die Dampflokomotive im Zeitalter des Schnelltriebwagens 65
- Erste Versuche mit Stromlinienverkleidung - die 03 154 65
- Das Double für die 05 - die 03 193 69
- Versuchsergebnisse mit der 03 193 75
- 03 204 und 03 205 mit teilweiser Triebwerksverkleidung 77
- Nordmanns Einschätzung zum Schnellverkehr 77
6 Sonderbauarten 78
- Lentz-Ventilsteuerung 78
- Doppelblasrohr und Doppelschornstein 80
- Friedmann-Abdampfinjektor 81
7 Die Baureihe 03 bei der Deutschen Bundesbahn 83
- Der Bestand nach Kriegsende 83
- Probleme mit und Bauartänderungen bei der BR 03 der DB 87
- Betriebseinsatz bei der DB von 1959 bis 1972 103
8 Die Baureihe 03 bei der Deutschen Reichsbahn 108
- Der Bestand nach Kriegsende 108
- Konkurrenz durch die V 180 108
- Bauartänderungen 110
- Die letzten Jahre 118
- Stationierungen der Baureihe 03 bei der Deutschen Reichsbahn 120
9 Die Reko-03 der Deutschen Reichsbahn 128
- Rekonstruktion wird abgelehnt 128
- Abbruch der 03-Rekonstruktion gefordert 136
- Pläne zur Baureihe 03 139
- Entscheidungen des Lokausschusses 140
- Rekonstruktion zur strategischen Reserve 142
- Freigabe für die Reko-03 146
- Betriebliche Bewährung der Reko-03 147
10 Tabellarischer Anhang 148
11 Quellenverzeichnis 158

Über Horst Joachim Obermayer

Horst Joachim Obermayer ist einer der bekanntesten Eisenbahn-Schriftsteller in Deutschland. Legendär sind seine Taschenbücher deutscher Lokomotiven, aber auch als langjähriger Herausgeber des Lok-Magazins hat er sich einen hervorragenden Namen gemacht. Bei transpress veröffentlichte er gemeinsam mit Manfred Weisbrod den Band "Baureihe 03".

Über Manfred Weisbrod

Manfred Weisbrod ist ausgewiesener Experte der Geschichte des Dampflokomotivbaus in Deutschland. Bekannt wurde er vor allem durch die im transpress Verlag erschienenen Dampflokomotivbände im »Deutschen Lok-Archiv« sowie die »Baureihe 03« und die »Baureihe 44«.

Details

Autoren: Horst Joachim Obermayer und Manfred Weisbrod
Verlag: Verlag transpress Imprint von Paul Pietsch Verlage, Stuttgart
Reihe: Lok-Legendentranspress spezial
Erscheinungsdatum: 07/2006
Auflage: Erstauflage
Jahr: 2006
Seitenanzahl: 160 Seiten
Abbildungen: mehr als 120 teils farbige Abbildungen
Buchart: Hardcover
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-613-71300-4
ISBN 13: 978-3-613-71300-0
Größe: ca. 281 x 251 x 17 mm
Gewicht: ca. 1.200 Gramm
Zustand: neu, ungelesen