Modellbahnanlagenbau | Die wichtigsten Arbeiten

 

19,95 EUR

ISBN: 9783613713734  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Ulrich Lieb
Modellbahnanlagenbau
Schnell, rationell und preiswert - die wichtigsten Arbeiten

Viele Modellbahner sind Vitrinen- oder Schachtelbahner, die über das Sammeln von Modellen und Bausätzen nicht hinauskommen. Gerne würden sie eine Modellbahn bauen – aber es muss schnell gehen. Leider werden sie auch von relativ hohen Preisen für Baumaterialien abgeschreckt.Nur mit preisgünstigen Produkten können sie ihren Anlagentraum verwirklichen. Doch wie ist es möglich, in wenigen Tagen eine ordentliche Modellbahnanlage für wenig Geld zu bauen? Dieses Buch beschreibt es: Gebaut wird möglichst mit Dingen die im eigenen Haushalt zu finden sind oder mit preisgünstigen Materialien, mit denen man schnell und rationell ans Ziel kommt.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Inhaltsverzeichnis

Inhalt   Seite
  Vorwort 10
1. Einleitung 11
1.1. Wozu dieses Buch? 12
1.1.1. Zwei Einschränkungen 12
1.2. Eine kleine Geschichte 13
1.2.1. Drei Interessengruppen 13
1.2.2. Zielsetzungen 14
1.3. Vom Reiz des Kleinen 17
1.3.1. Ausschnitt als Ganzes 17
1.3.2. Ein ausgeführtes Beispiel 19
1.3.2.1. Einfache, aber wirkungsvolle Schaltung 19
2. Grundüberlegungen 22
2.1. Einfachste Wege - Fertiganlagen 23
2.1.1. Individuelle Wünsche 23
2.1.2. Terra-Form von Noch 24
2.2. Die einfache Bahn 25
2.2.1. Von der verlorenen Freude 25
2.2.1.1. Die Anlage von gestern für heute 26
2.2.1.2. Masseverbesserung bei betagten Modellen 26
2.2.1.3. Gleispflege 27
2.2.1.4. Erste Verkehrsflächen 28
2.3. Unterbaukonstraktionen und -materialien 28
2.3.1. Grundüberlegungen vorab 28
2.3.2. Unterbau in Winkelträger-Bauweise 29
2.3.2.1. Stabil und verwindungsfest 29
2.3.2.2. Das Gestell entsteht 30
2.3.2.3. Fertigstellung des Unterbaus 31
2.3.3. Alternativen zum konventionellen Unterbau 32
2.3.3.1. Verkehrsfläche aus Styrodur 32
2.3.3.2. Auf dem Boden bleiben - Teppichbahner 33
2.3.4. Schaumstoffe als Modellbaumaterial 33
2.3.4.1. Ungeeignetes Dämmmaterial 34
3. Gleise und Trassen 35
3.1. Wichtige Vorüberlegungen 36
3.1.1. Wahl des optimalen Gleissystems 36
3.1.1.1. Betriebssichere Roco-Line-Weichen mit Bettung 36
3.1.2. Bettungsgleise 37
3.1.2.1. Optische Gestaltung 39
3.1.2.1.1. Farbliche Nachbehandlung 40
3.1.2.1.2. Schnelles Verrosten 41
3.1.2.2. Schottern 42
  Hartschaum-Gleisbettungen 42
  Selber Schottern 43
  Schottermatte 43
  Schotter mit Kleister 44
  Spray-Schotter 47
3.1.2.3. Selbst gebaute Flexgleise 47
  Flexgleise bei »starren« Gleissystemen 48
3.1.3. Trassenbau 50
3.1.3.1. Trassenbau mit Kapa-Mount-Platten 50
  Kapa-Mount-Platten 52
3.1.3.2. Auffüllen von Gleiszwischenräumen 52
  Trittschalldämmung 52
  Bettungsschneidemesser 53
3.1.4. Weichenantrieb 55
3.1.4.1. Unterflurantrieb selbstgebaut 55
  Funktionsprinzip 55
  Zusammenbau 57
4. Landschaftsbau 58
4.1. Geländebau mit Papier und Weißleim 59
4.1.1. Zeitungsstreifen als Geländehaut 59
4.1.1.1. Landschaftsgitter 60
4.1.1.2. Felsen 61
4.1.1.3. Erde und Streu 61
4.1.2. Alternative Methoden 62
4.1.2.1. Gipsbinden selbstgemacht 63
4.1.2.2. Gewichtsparendes 64
  Hartschaum 64
  Drahtpapier 65
  Montageschaum 65
4.1.2.3. Selbstgemachtes Streumaterial 68
  Grundstoff Holzmehl 68
4.1.2.4. Landschaftsgestaltung mit Schaumstoffen 71
  Styroporschneider selbstgebaut 72
  Grundlegendes zu Thermosägen 73
  Selbstgebaute Thermosäge 74
4.1.2.5. Felsenbau 75
  Styroporbrocken 76
  Felsen aus selbst gefertigten Formen 79
  Das Abgießen 80
  Der richtige Gips 80
  Geschnitzter Fels 81
5. Landschaftsfeingestaltung 84
5.1. Die Begrasung 85
5.1.1. Alternativen zum Begraser 85
5.1.2. Begraser selbst gebaut 86
5.1.2.1. Fliegenklatsche zweckentfremdet 86
5.2. Wasserläufe im Modell 89
5.2.1. Ein Bächlein 89
5.2.1.1. Bachbettgestaltung 90
5.2.1.2. Wasserimitat 90
5.2.2. Ein Wasserfall 91
5.2.3. Ein See 91
5.2.3.1. See aus Unterbodenschutz 92
5.3. Der Wald 94
5.3.1. Naturmaterialien 94
5.3.1.1. Echtholz und Tricks 97
  Selbstgebauter Trocknungsständer 97
5.3.2. Methode »Flaschenputzer« 97
5.3.3. Methode Baumbausatz 98
5.3.4. Methode Drahtbaum 100
5.3.4.1. Was wird benötigt? 100
5.3.4.2. Thema Wuchshöhe 101
5.3.4.3. Ein Rohling entsteht 103
  Baumähnliches Aussehen 104
  Die Baumrinde 105
  Das Belauben 105
  Das Fixieren 106
5.3.4.4. Nadelbäume 107
  Fakirs Brett 107
  Belaubung mittels Teppich 109
  Der Wollfaden-Baum 110
  Das Einpflanzen 111
6. Hochbauten 112
6.1. Werkstoffe 113
6.1.1. Holz 113
6.1.2. Kartonmodellbau 113
6.1.2.1. Zeitersparnis 113
6.1.2.2. Werkzeug 114
  Klebstoffe 115
  Weitere Hilfsmittel 115
  Verstärken von Vorlagen 116
6.1.2.3. Der Zusammenbau-Schritt für Schritt 116
  Das Ausschneiden 116
  Das Falzen 117
  Das Zusammenfügen 117
  Verfeinerungen 118
  Kostenlose Modelle 118
6.1.3. Bauwerke aus Gips 119
6.1.3.1. Das Ritzen 119
6.1.3.2. Ein kleiner Lokschuppen 120
6.1.4. Mauerwerk aus Alufolie 120
6.2. Hintergründiges 122
6.2.1. Hintergrundmontage 122
6.2.1.1. Verstärken des Papiers 123
6.2.1.2. Hintergrund aufgesprüht 123
6.2.1.3. Hintergrund mit dem Pinsel 123
6.2.1.4. Hintergrund aus dem Foto 127
7. Abstrakte Anlage 130
8. Schlusswort 133
9. Anhang 135
9.1. Stichwortverzeichnis 135
9.2. Weiterführende Literatur 137
9.3. Adressverzeichnis 138
9.4. Zeitschriften 143
9.5. Modellbahnanlagen und -schauen 143

Über Ulrich Lieb

Ulrich Lieb war Redakteur der Zeitschrift »Modelleisenbahner «. Bei transpress erschienen von ihm zahlreiche Bücher, zuletzt: »Jetzt helfe ich mir selbst: Modellbahnanlagenbau – preiswert, rationell und schnell«.

Details

Autor: Ulrich Lieb
Verlag: Verlag transpress Imprint von Paul Pietsch Verlage, Stuttgart
Reihe: Jetzt helfe ich mir selbst
Erscheinungsdatum: 30.09.2009
Auflage: Erstauflage
Jahr: 2009
Seitenanzahl: 144 Seiten
Abbildungen: 160 Farbbilder
Buchart: Broschur
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-613-71373-X
ISBN 13: 978-3-613-71373-4
Größe: ca. 246 x 174 x 14 mm
Gewicht: ca. 700 Gramm
Zustand: neu, ungelesen