Meisterwerke des Jugendstils in München

Unser alter Preis 49,80 EUR, Sie sparen 30,00 EUR!  

19,80 EUR

ISBN: 9783897903333  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Renate Eikelmann (Hrsg.)
Meisterwerke des Jugendstils
im Bayerischen Nationalmuseum München

Schön geschwungen, floral verziert

Das Schauspielhaus von Richard Riemerschmid, das Müllersche Volksbad, die unvergleichliche Fassade des Foto-Ateliers „Elvira“… Nein, München kann nicht leugnen, dass es einst zu den großen Zentren des Jugendstils gehörte.

Während in der bayerischen Hauptstadt fleißig am Museumsgebäude in der Prinzregentenstraße gebaut wird, erscheint hier 1896 der erste Band der Zeitschrift „Jugend“ – ein Titel, welcher der alle Lebensbereiche umfassenden künstlerischen Reformbewegung ihren Namen geben wird. Beinahe ein ganzes Jahrhundert später kann das Bayerische Nationalmuseum 1983 rund 200 Objekte aus der bedeutenden Jugendstilsammlung Siegfried Wichmann erwerben. Sie bilden den Kern einer kontinuierlich wachsenden, hochkarätigen Jugendstilsammlung, die der engen Verbindung von Stilrichtung und Stadt Rechnung trägt.

Die inzwischen auf über 500 Exponate angewachsene Sammlung bietet ein breit gefächertes und lebendiges Panorama des Jugendstils europäischer und amerikanischer Prägung. Das breite Spektrum dieser internationalen Bewegung belegen Arbeiten erstrangiger Künstler, die mit Beispielen aus nahezu allen Gattungen und Materialgruppen vertreten sind. Den Schwerpunkt der Sammlung des Bayerischen Nationalmuseums bildet dabei der so genannte „florale“ Jugendstil: Beeindruckend zeigen sich die naturalistisch-vegetabilen Stilmerkmale beispielsweise in der naturhaft-abstrakten Ornamentik eines Armlehnstuhls von August Endell sowie in einem schönen Kamm aus Büffelhorn, dessen Schmuckplatte Wilhelm Lucas von Cranach der Gestalt von Meeresalgen nachempfand. Ebenfalls ganz im Sinne des Naturlyrismus: eine mit Schnecken und buntem Herbstlaub besetzte Vase nach Entwurf von Henri Bergé. Und nicht zu vergessen natürlich die Blütenkelchgläser von Tiffany aus der Serie „Jack in the Pulpit“.

Anhand 150 ausgewählter Exponate bietet das Buch einen facettenreichen Überblick über die Sammlung und erlaubt es, Verbindungen zwischen europäischen und amerikanischen Stilprägungen herzustellen. Die Gliederung erfolgt nach künstlerischen Gattungen und kunsthandwerklichen Materialgruppen. Detaillierte Objektbeschreibungen, ein Künstler- und Werkstättenverzeichnis sowie Signaturen- und Markenabbildungen liefern Interessenten und Sammlern die entscheidenden Informationen.

Die erste Bestandsaufnahme der international bedeutenden Jugendstilsammlung des Bayerischen Nationalmuseums vermittelt dem Leser und Betrachter ein Lebensgefühl und seine meisterhafte Manifestation in Möbeln, Schmuck, Textilien, Glas- und Keramikarbeiten – großartiges Kunsthandwerk, das Kunst und Zweck aufs Geschickteste verschmelzen lässt.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Description

Following the character of the collection this publication displays the wide scope of the international Art Nouveau movement with works of first-class artists and examples from nearly all material genres.

From sumptuously embellished glass vessels by Emile Gallé, Daum Frères and Louis Comfort Tiffany, subtly decorated pieces of the famous porcelain manufactories in Rozenburg, Kopenhagen, Nymphenburg and Meissen, hair combs richly adorned with blossoms and other extravagant jewellery pieces by the Parisian jeweller René Lalique to individually designed furniture by August Endell, Richard Riemerschmid and Henry van de Velde. The visitor to the collection of the Bayerisches National Museum in Munich has the pleasure of strolling through the fascinating, diverse times of Art Nouveau.

These works comprise one of the most outstanding collections in a German museum that contains masterpieces of the Art Nouveau. The core consists of the collections, acquired by the Munich museum in 1983, assembled with the great expertise of Professor Siegfried Wichmann and Duke Franz von Bayern. From the more than 500 individual items, this richly illustrated publication presents 150 of the most beautiful and important works accompanied by insightful texts and magnificent reproductions.

Künstler und Firmen in Auswahl

Charles Robert Ashbee | Peter Behrens | Hans Christiansen | Wilhelm Lucas von Cranach | Adrien Dalpayrat |Daum Frères, Verrerie de Nancy | Christopher Dresser | August Endell | Lucien Gaillard | Emile Gallé | Léopold Gautrait | Archibald Knox | Max Laeuger | René Lalique | Clément Massier | Koloman Moser | Hermann Obrist | Bernhard Pankok | Bruno Paul | Michael Powolny | Richard Riemerschmid | Rörstrand Aktie Bolag, Stockholm | François Eugène Rousseau | Franz von Stuck | Louis Comfort Tiffany | Henry van de Velde | Vereinigte Werkstätten für Kunst im Handwerk, München | Heinrich Vogeler | Josef Wackerle | Philippe Wolfers

Inhaltsverzeichnis

Autor Inhalt Seite
Renate Eikelmann Vorwort 6
Michael Koch Das Bayerische Nationalmuseum und der Jugendstil
Einführung in die Geschichte der Sammlung
8
  Auswahlkatalog 20
  Malerei und Plastik 21
  Möbel 29
  Textilien 57
  Schmuck 65
  Edle und unedle Metalle 93
  Glas 117
  Keramik – Porzellan, Irdenware, Steingut, Steinzeug 191
  Anhang 244
  Künstler und Werkstätten 246
  Signaturen und Marken 265
  Glossar 268
  Verzeichnis der abgekürzt zitierten Literatur 274
  Bildnachweis 280

Details

Autor: Michael Koch
Herausgeberin: Renate Eikelmann
Verlag: Arnoldsche Art Publishers, Stuttgart
Auflage: Erstauflage
Jahr: 10/2010
Seitenanzahl: 280 Seiten
Abbildungen: 157 Abbildungen in Farbe, 5 Abbildungen in schwarz-weiß, 155 Markenabbildungen
Buchart: Hardcover mit Schutzumschlag
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-89790-333-4
ISBN 13: 978-3-89790-333-3
Größe: ca. 286 x 248 x 30 mm
Gewicht: ca. 1.950 Gramm
Zustand: neu, ungelesen, eingeschweißt