Fürstliche Majolika Herzog Albrecht V. von Bayern

 

95,00 EUR

ISBN: 9783777444154  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Gudrun Szczepanek
Fürstliche Majolika
Das Majolikaservice für Herzog Albrecht V. von Bayern
Schriftenreihe der Gesellschaft der Keramikfreunde e.V. Düsseldorf - Band III

Mit über einhundert Majoliken stellt das umfangreiche Service, das 1576 in einer der führenden Werkstätten in Faenza für den bayerischen Herzog Albrecht V. produziert wurde, ein einzigartiges Ensemble dar. Der Band gibt Einblick in die Kunst der Majolika, eine der großen Sonderleistungen der italienischen Renaissance.

Die Autorin untersucht das facettenreiche Thema der fürstlichen Majoliken aus verschiedenen Blickwinkeln. Dabei werden die verschlungenen Wege der Bildquellen für die szenischen Darstellungen aufgezeigt und die Frage nach der Funktion des Services im Kontext des bayerischen Hofes und in Hinblick auf die Geschichte der Tafelkultur erörtert.

Bemalt sind die Teller und Schalen des Services mit Szenen aus der Bibel, der antiken Mythologie und der römischen Geschichte. Die Darstellung der Bild- und Textquellen bildet die Basis für den ausführlichen, ikonographisch gegliederten Katalog, der durchgehend farbig bebildert ist und das Buch zu einem wichtigen Nachschlagewerk macht. Ein neuer Aspekt, dem bisher kaum Beachtung geschenkt wurde, ergibt sich aus der Vielfalt der Geschirrformen, dem einheitlichen Dekor und der Materialgleichheit der Majoliken. Auf der Grundlage von Archivalien wird ihre Bedeutung im Rahmen der Tafelkultur erläutert und die Rolle der Majolika als Wegbereiter für die einheitlich gedeckte Tafel veranschaulicht. Die drei Themenbereiche stehen in enger Verbindung mit der repräsentativen Hofhaltung Albrechts V., die an der Schwelle der späten Renaissance zum frühen Absolutismus eine enorme Pracht entfalten sollte.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Seite
Geleitwort 5
Vorwort und Dank 6
I. Einfuhrung, Themenstellung und Forschungsstand 10
II. Albrecht V. von Bayern:
Renaissancefurst, Bauherr und Sammler
13
1. Der bayerische Herzog zwischen Reformation und Gegenreformation 15
2. Bau- und Sammeltätigkeit unter Albrecht V. 16
3. Zur Auftragslage des Majolikaservices 17
III. Das Majolikaservice Albrechts V. von 1576 19
1. Dekor 20
2. Technik: Formgebung, Glasur und Malfarben 22
3. Die Werkstatt des Leonardo Bettisi in Faenza 24
4. Analyse technischer und stilistischer Merkmale 25
IV. Bild- und Textquellen für die szenischen Darstellungen 27
1. Die »Quadrins Historiques de la Bible« (1553) 28
1.1. Voraussetzungen und Rezeption der »Quadrins Historiques« 28
1.2. Der Holzschnitt-Zyklus von Bernard Salomon 30
1.3. Vergleich: Holzschnitt - Majolikamalerei 32
2. Die »Trasformatìoni« von Lodovico Dolce (1553) 32
2.1. Voraussetzungen für die »Trasformatìoni« 33
2.2. Die Holzschnitte von Giovanni Antonio Rusconi 34
2.3. Die venezianische Ausgabe von 1497 als Bild und Textquelle für Rusconi 36
2.4. Vergleich: Holzschnitt - Majolikamalerei 37
2.5. Inhaltliche Diskrepanzen zwischen Majolikadekor und Dolce-Text 39
3. Die italienischen Ausgaben der römischen Geschichte als Bild- und Textquellen 41
3.1. Quellenlage 41
3.2. »Deche di Tito Livio vulgäre historíate« von 1493 43
3.3. Caesars »Commentali de bello civile« von 1558 44
3.4. Topoi zur Darstellung von römischer Antike 45
V. Das Majolikaservice Albrechts V.
im Kontext höfischer Selbstdarstellung
46
1. Das Majolikaservice Albrechts V. im Kontext höfischer Ikonologie 47
2. Majoliken am bayerischen Hof (1550-1598) 50
2.1. Ein Wöchnerinnengeschirr für Herzogin Anna 51
2.2. Ein Service mit Groteskendekor für Herzog Wilhelm V. (1586/87) 52
2.3. Ein weißes Wappenservice aus Faenza (1590 54
2.4. Majoliken in der Münchner Kunstkammer 55
3. Quellen, Indizien und Rückschlüsse zur Funktion des Majolikaservices 59
3.1. Quellen und Überlegungen zur Präsentation von Majoliken auf dem Buffet 60
3.2. Quellen und Indizien für die Nutzung als Tafelgeschirr 62
VI. Zusammenfassung 66
Anmerkungen 68
VII. Katalog 79
1. Darstellungen aus der Bibel (Kat. 1-6) 80
2. Darstellungen aus der antiken Mythologie (Kat. 7-39) 94
3. Darstellungen aus der römischen Geschichte:  
3.1. Themen aus Iivius' »Ab urbe condita« (Kat.40-54) 162
3.2. Themen aus Caesars »Bellum civile« (Kat. 55-62) 192
3.3. Sonstige Darstellungen:  
Reiterszenen (Kat. 63-72) 208
Streitwagen, Triumph (Kat. 73-74) 226
Fußsoldaten (Kat. 75-85) 230
Thronende und Tribunalszenen (Kat. 86-91) 252
Hinrichtung (Kat. 92) 264
3.4. Darstellungen mit unsicherer Ikonographie (Kat. 93-99) 266
4. Sonstige Geschirrteile (Kat. 100-108) 280
5. Werkstattzeichen 290
6. liste der Kriegs Verluste 292
7. Standortverzeichnis 293
VIII. Anhang 295
1. Archivalien 296
1.1. Ausgewertete Archivalien 296
1.2. Inventare, Korrespondenzen und Rechnungen 296
1.3. Majoliken im Kunstkammerinventar von Johann Baptist Fickler 1598 298
2. Literaturverzeichnis 299
2.1. Primärliteratur 299
2.2. Sekundärliteratur 301
2.3. Bibliographien 314
3. Ikonographisches Namenregister 315
3.1. Altes und Neues Testament 315
3.2. Antike Mythologie 315
3.3. Römische Geschichte 315
4. Personenregister 316
5. Technisches Glossar 318
6.Verwendete Abkürzungen 320

Details

Autorin: Gudrun Szczepanek
Verlag: Hirmer Verlag, München
Auflage: Erstauflage
Jahr: 09/2009
Seitenanzahl: 320 Seiten
Buchart: Leinen
Abbildungen: 107 Farbtafeln, 87 Abbildungen in Farbe und 3 in schwarz-weiß
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-7774-4415-4
ISBN 13: 978-3-7774-4415-4
Größe: ca. 294 x 258 x 32 mm
Gewicht: ca. 2.100 Gramm
Zustand: neu, ungelesen