Italienisches Keramikdesign des 20. Jahrhunderts

Unser alter Preis 85,00 EUR, Sie sparen 37,00 EUR!  

48,00 EUR

ISBN: 9783777422718  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Lisa Hockemeyer und Gillo Dorfles
The Hockemeyer Collection
20th Century Italian Ceramic Art

Die seit mehr als 25 Jahren höchst engagiert tätige Sammlung Hockemeyer präsentiert mit ausgewählten Hauptwerken der keramischen Künste in Italien im 20. Jahrhundert ein neues Standardwerk zum Thema. Damit folgt der Band der grundlegenden Publikation der Sammlungsbestände an italienischer Majolika und Gläsern der Renaissance.


Das Buch dokumentiert den überbordenden Reichtum an Ideen, Formen und dekorativen Techniken, mit denen 23 der bedeutendsten Künstler Italiens zwischen den späten 20er und der Mitte der 80er Jahre ihrer Affinität zum Material und seinen schier unendlichen Möglichkeiten Ausdruck gegeben haben. Meisterwerke von Bildhauern wie Arturo Martini, Marino Marini, Lucio Fontana, Fausto Me­lotti, Leoncillo Leonardi und Giuseppe Spagnulo, von Malern wie Roberto Crippa, Gianni Dova und Emilio Scanavino, aber auch von keramisch spezialisierten Künstlern wie Pietro Melandri, Guido Gambone, Marcello Fantoni, Pompeo Pianezzola oder Carlo Zauli zeigen die Vielgestaltigkeit stilistischer Entwicklungen, ihre ästhetischen Leitgedanken und künstlerischen Konzepte als Essenz der Kultur Italiens im 20. Jahrhundert.
Alle Werke werden in dem Buch einzeln kommentiert und mit exquisiten Großformat-Fotografien abgebildet. Die Künstler-Biografien enthalten neben den Viten auch dokumentarisches Material aus persönlichen Bildarchiven, Zeitschriften und Ausstellungskatalogen. In der Verbindung mit dem Einleitungsessay von Gillo Dorfles als Kritiker und zeitgenössischem Begleiter der aufgenommenen Künstler und einer wissenschaftlichen Untersuchung der kulturgeschichtlichen Hintergründe durch die auf italienische Keramik spezialisierte Kunst- und Designhistorikerin Lisa Hockemeyer gibt das von Kennern seit langem erwartete Buch ein lebendiges Bild seines Themas. Darin zeigen die fließenden Grenzen zwischen Kunst und Kunsthandwerk die Keramik als ein Medium, das Künstlern im Spiel mit der Formbarkeit des Materials und der Intensität der Farben bis dahin ungekannte Ausdrucksmöglichkeiten zu erschließen und weiter­führende Anregungen zu geben vermag.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Zur Ausstellung

Estorick Collection of Modern Italian Art
London 30.09.2009–20.12.2009

Terra Incognita: Italy's Ceramic Revival presents an extraordinary selection of fifty key works drawn from the Bernd and Eva Hockemeyer Collection of twentieth-century Italian ceramic art.

Italy's strong affinity with the medium of clay stems from its unrivalled cultural history dating back through the splendours of the Italian Renaissance to antiquity. This, combined with a general contempt for the divisions between the fine and decorative arts, promoted ceramics to a central role in Italy's artistic panorama throughout the twentieth century.

In addition to ceramists such as Pietro Melandri and Salvatore Meli, many important Italian sculptors including Marino Marini, Arturo Martini, Lucio Fontana, Leoncillo Leonardi and Fausto Melotti represented Italy on significant national and international platforms. They showed works in terracotta, maiolica and grès at the Rome Quadriennale, the Venice Biennale, the Milan Triennale, various World Fairs and at individual shows including the seminal XX Century Italian Art exhibition held at MoMA, New York, in 1949.

This selection of works, presented to the public for the first time, illustrates sixty years of research into this historic medium by Italian artists and ceramists alike, offering a wealth of different styles, aesthetic ideas and concepts. They include sculptural figurative works from the inter-war years and new approaches to the classical vase or plate encouraged by Italy's creative explosion of the post-war period and the emergence of Arte Informale. In addition, the role of clay within Italy's avant-garde artistic culture is highlighted by several works by Lucio Fontana which, dating from the 1930s to the 1960s, span the artist's entire career.

Curated by art and design historian Lisa Hockemeyer, Terra Incognita: Italy's Ceramic Revival presents a long-overdue consideration of a ceramic culture unique in Europe's artistic landscape of the inter-war and post-war periods.

The exhibition is accompanied by a fully illustrated catalogue.

Inhaltsverzeichnis

Contents Inhalt Seite
Preface Vorwort 6 / 7
Gillo Dorfles
The Hockemeyer Collection
Gillo Dorfles
Die Hockemeyer Sammlung
8 / 9
Lisa Hockemeyer
A kind of renaissance ...
Lisa Hockemeyer
Eine Art Renaissance ...
14 / 15
Colour plates Farbtafeln 53 / 53
Artists' Biographies Künstlerbiographien 175 / 175
Appendix/Bibliography Appendix/ Bibliographie 233 / 233
Acknowledgments/Contributors Dank/Autoren 238 / 238
Imprint/Photo Credits Impressum/Photonachweis 240 / 240

Details

Autoren: Lisa Hockemeyer und Gillo Dorfles
Verlag: Hirmer Verlag, München
Auflage: Erstauflage
Jahr: 09/2009
Seitenanzahl: 240 Seiten
Buchart: Leinen
Abbildungen: 60 Farbtafeln, 80 Abbildungen in Farbe
Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch
ISBN 10: 3-7774-2271-1
ISBN 13: 978-3-7774-2271-8
Größe: ca. 327 x 249 x 30 mm
Gewicht: ca. 2.000 Gramm
Zustand: neu, ungelesen