Keramik Leben: Collection Peter Siemssen Deutsch

Lieferstatus

Derzeit ist dieses Buch nicht am Lager und auch ab Verlag nicht lieferbar.

Bitte
bestellen Sie einfach vor und wir bemühen uns, es schnellstmöglich für Sie zu besorgen.

Bei Amazon erhalten Sie das Buch hier: Keramik leben |Collection Peter Siemssen Stiftung

Beschreibung

Peter Siemssen
Keramik leben
Collection Peter Siemssen Stiftung

Mit dieser Dokumentation über 50 Künstler der keramischen Kunst wird eine Sammlung vorgestellt, die international in ihrer Vielfalt und Bedeutung einmalig ist.
Peter Siemssen zeigt durch die erlebnisreichen Beschreibungen der Begegnungen mit Keramikern in Japan, Deutschland, Skandinavien, Westeuropa und Nordamerika, welche große Begeisterung die Keramik mit ihren Unikaten aus unserer Zeit auch heutzutage auslösen kann. Es ist eine erstmalig von einem Keramiksammler in dieser Form beschriebene Veröffentlichung über seine Sammlung und seine Kontakte zu den Künstlern. Als Ergänzung zu den werkgetreuen dokumentarischen Abbildungen eröffnen interpretierende Texte und Biografien der Künstler von dem Hamburger Autor Carsten Frerk den Zugang zum Thema Keramikkunst. Dazu setzen profilierte Fachleute mit ihren Textbeiträgen inhaltliche Akzente.
Schließlich schildert Peter Siemssen in seiner beruflichen Biografie seine Zusammenarbeit mit dem Porzellanunternehmen »Rosenthal« und Philip Rosenthal, wodurch erklärt wird, wie er zu einem leidenschaftlichen Sammler der Keramikkunst und einem besonderen Förderer junger Keramiker wurde.

Der »kreative Kaufmann« Peter Siemssen hat diese ganz persönliche Publikation initiiert – ein Buch, geprägt von Sachverstand und Leidenschaft. Siemssen präsentiert vor dem Hintergrund jahrzehntelanger Erlebnisse und Begegnungen mit den wichtigsten Keramikkünstlern ausgewählte Werke seiner Sammlung.

Gegliedert nach geografischen Aspekten zeigt das Buch japanische, deutsche, skandinavische, westeuropäische, nordamerikanische und mediterrane Keramik in einem umfassenden Spektrum signifikanter Arbeiten. Den Höhepunkt bildet dabei das Werk von Gilbert Portanier, mit dem Peter Siemssen ein besonders intensiver künstlerischer und menschlicher Kontakt verbindet. Als Ergänzung zu den werkgetreuen, dokumentarischen Abbildungen eröffnen interpretierende Texte, Biografien der Künstler und lebendig erzählte Erinnerungen Peter Siemssens den Zugang zum Thema Keramik-Kunst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Dazu setzen profilierte Fachleute mit ihren Textbeiträgen inhaltliche Akzente. Eine der qualitativ besten international ausgerichteten Sammlungen zeitgenössischer Studio-Keramik! Das Buch liefert dem interessierten Leser einen spannenden Einblick und viele Neu-Entdeckungen auf diesem spannenden Gebiet.

 

veröffentlichte Künstler:

JAPANISCHE KERAMIK
Shôji Hamada
Shinsaku Hamada
Tomoo Hamada
Shôji Kamoda
Tatsuzo Shimaoka
Seisei Suzuki
Gerd Knäpper
Jan Kollwitz

DEUTSCHE KERAMIK
Karin Bablok
Hans Theo Baumann
Antje Brüggemann-Breckwoldt
Silke Decker
Elsa Fischer-Treyden
Martin Goerg
Katrin Grünke
Iris Hamelberg
Martin Möhwald
Arthur Mueller
Sonngard Marcks
Renée Reichenbach
Fritz Roßmann
Karl Scheid
Ursula Scheid

SKANDINAVISCHE KERAMIK
Hans Munck Andersen
Alev Ebüzziya Siesbye
Gutte Eriksen
Bente Hansen
Ulrica Hydman-Vallien
Birger Kaipiainen
Bo Kristiansen
Stig Lindberg
Carl-Harry Stälhane
Bjørn Wiinblad

WESTEUROPÄISCHE UND NORDAMERIKANISCHE KERAMIK
Liz Fritsch
Bernard Leach
Jennifer Lee
Magdalene Odundo
Lucie Rie
Martin Smith
Johan van Loon
Alan Whittaker
Walford Campbell
Dorothy Hafner

MEDITERRANE KERAMIK
Antoni Cumella
Nino Caruso
Enrique Mestre-Estellés
Pompeo Pianezzola
Carmen Sanchez
Claire Roger
Gilbert Portanier

Über Peter Siemssen *1938 in Essen:

Sohn eines Porzellan-Kaufmanns, aufgewachsen in Hamburg, Volontariat in der Porzellanindustrie. Nach einer Begegnung mit Philip Rosenthal der Beginn einer Karriere im Unternehmen mit wechselnden Stationen und Aufgaben. Leitung des Rosenthal Studio-Hauses in Hamburg, Werbeabteilung bei Rosenthal in Selb, Handlungsvollmacht der Rosenthal AG, verantwortlich für die Koordination aller Rosenthal Studio-Häuser im In- und Ausland. In diese Zeit fällt die erste Begegnung mit dem Keramik-Künstler Gilbert Portanier. 1968 folgt intensive Reisetätigkeit auf der weltweiten Suche nach interessanten Keramik-Objekten mit Lord David Queensberry. Die Stationen sind Skandinavien, Mexiko, Japan mit inspirierenden Begegnungen wichtiger Keramiker. Seit 1974 alleinige Geschäftsführung der Rosenthal Studio-Haus GmbH. Neben den eigenen Einzelhandels-Aktivitäten 1977 Erwerb des Bauernhauses in Ratzbek, der heutige Sitz der Sammlung und Stiftung. 1984 folgt der Erwerb des Rosenthal Studio-Hauses in Hamburg mit Alfons Müller. 1985 wird Peter Siemssen Vorstand für Marketing und Kommunikation der Rosenthal AG, 1987 wechselt er in den Aufsichtsrat der Rosenthal AG (bis 1997). 2001 kommt es zur Gründung der Peter Siemssen Stiftung zur Förderung der keramischen Kunst.

Details

Autor: Peter Siemssen
Verlag: Arnoldsche Art Publishers, Stuttgart
Auflage: Erstauflage
Jahr: 2007
Seitenanzahl: 312 Seiten
Abbildungen: 248 farbige Abbildungen sowie 125 in s/w
Buchart: Hardcover mit Schutzumschlag
Sprache: Deutsch
ISBN 13: 978-3-89790-255-8 (Deutsch)
ISBN 13: 978-3-89790-256-5 (Englisch)
ISBN 13: 978-3-89790-257-2 (Französisch)
Größe: ca. 284 x 234 x 28 mm
Gewicht: 1.780 Gramm
Zustand: neu, ungelesen, eingeschweißt

Das Buch ist auch in Englisch und Französisch erhältlich.