Martha Katzer - Majolika-Manufaktur KA 1922 - 1942

Unser alter Preis 13,80 EUR, Sie sparen 3,90 EUR!  

9,90 EUR

ISBN: 9783765082603  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Eva Spindler
Fröhlich, sachlich, edel
Martha Katzer. Keramik aus der Majolika-Manufaktur Karlsruhe 1922-1942

Die Karlsruher Majolika-Keramik-Manufaktur, die - trotz ihres Namens - seit ihrer Gründung vor 100 Jahren in allen nur erdenklichen keramischen Techniken arbeitet, gehörte jahrzehntelang zu den künstlerisch führenden Keramikwerkstätten Deutschlands.

Mit Martha Katzer (1897-1946) stellte das Badische Landesmuseum erstmals eine weibliche Künstlerpersönlichkeit vor, die in der seit 1901 bestehenden Majolika-Manufaktur tätig war, und zwar zu ihrer wirtschaftlichen Blütezeit während der 20er und 30er Jahre. Über 600 Seriennummern hat sie für den Betrieb geschaffen: Gefäßformen von schlichter und sachlicher Eleganz sowie Edelkeramiken, die, 1937 mit dem Großen Preis ausgezeichnet, in Form und Glasur anspruchsvolle Originale darstellten.

Vor allem war es wohl Martha Katzer, die seit Ende der 20er Jahre den Spritzdekor in der Manufaktur eingeführt. Dieser abstrakte Dekor, in der Regel bei ebenfalls schlicht stereometrisch und konstruktivistisch gestalteten Objektformen angewendet, stand für den Geist der Avantgarde im Sinne des russischen Suprematismus, des Bauhauses und des Neuen Bauens. Laut Arthur Hennig, Lehrer an der keramischen Fachschule in Brenzlau, ging es darum, Dinge des Gebrauchs zu formen, die durch ihre Haltung neben den technischen Erzeugnissen unserer Zeit bestehen zu können. Wegen seiner Nähe zum Bauhaus, zum Art Déco und der Idee eines proletarischen Volksgeschirrs wurden Werke des Spritzdekors 1933 als kommunistisch in großen Massen zerschlagen - eine Parallele zur Bildverfremdung und Bücherverbrennung in der Nazi-Zeit. Auch die Karlsruher Majolika blieb hiervon nicht unberührt.

Eva Spindler hat auf der Basis einer wissenschaftlichen Universitätsarbeit Leben und Werk von Martha Katzer für eine Ausstellung in der Majolika-Manufaktur erschlossen, die Werkauswahl zusammengestellt und den Katalog bearbeitet, als Beitrag zum 100-jährigen Bestehen der Manufaktur im Jahr 2001.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Details

Autorin: Eva Spindler
Herausgeber: Badisches Landesmuseum, Karlsruhe
Verlag: G. Braun Buchverlag, Karlsruhe
Auflage: Erstauflage
Jahr: 07/2001
Seitenanzahl: 64 Seiten
Abbildungen: 45 farbige und 12 s/w-Abbildungen
Buchart: Hardcover
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-7650-8260-0
ISBN 13: 978-3-7650-8260-3
Größe: ca. 212 x 210 x 10 mm
Gewicht: ca. 350 Gramm
Zustand: neu, ungelesen