Yasuhisa Kohyama | The Art of Ceramics, 2. Auflage

 

29,80 EUR

ISBN: 9783897904460  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Susan Jefferies, Jack Lenor Larsen, Michael R. Cunningham und Yoshiaki Inui
Yasuhisa Kohyama
The Art of Ceramics

Die Publikation stellt durch fachkundige Beiträge renommierter internationaler Autoren Kohyamas Œuvre in den zeitgenössischen und kulturhistorischen Kontext der japanischen Keramik-Geschichte und beeindruckt mit brillanten Aufnahmen seiner Keramikgefäße und Skulpturen.


Yasuhisa Kohyamas meisterlichen keramischen Arbeiten sind von den alten japanischen Shigaraki, Jōmon und Yayoi Keramiken inspiriert. Unter Verwendung der besonderen Shigaraki Tonerde und dem Brand in einem Anagama-Holzbrennofen, erschafft er durch die Verbindung traditioneller Techniken mit einer modernen Formensprache Gefäße und Skulpturen, die nicht nur kraftvoll und neuartig, sondern zugleich auch zeitlos schön sind.

Kohyama modelliert seine asymmetrischen Formen mithilfe einer Klaviersaite und erreicht dadurch markante, rauhe Oberflächen. Die Tonerde erhält durch ihre Feldspateinschlüsse eine haptische Qualität, die in der zeitgenössischen Keramik nur selten zu finden ist. Kohyama verwendet keine Glasuren, es sind vielmehr der Aschenflug während des Brandes und die Positionierung der Stücke im Brennofen, die ein spannungsreiches Farbspiel mit unterschiedlichen Schattierungen auf der Oberfläche der Objekte ergeben.

Kohyamas Arbeiten sind in den Sammlungen weltweit führender Museen vertreten, darunter das Museum für Kunst und Gewerbe Hamburg, das Musée National de Ceramique, Sèvres, das Stedelijk Museum, Amsterdam, das Metropolitan Museum of Art, New York, das Museum of Fine Arts, Boston, und das Philadelphia Museum of Art.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Description

A new publication featuring important texts positions Kohyama’s œuvre in the contemporary and historical context of Japanese ceramics and dazzles with superlative photographs of his ceramic sculpture.

Yasuhisa Kohyama’s masterly ceramics are inspired by the ancient Shigaraki, Jōmon and Yayoi ceramics of Japan. Using the distinctive Shigaraki clay and a wood-firing anagama kiln, he has created modern ceramic vessels and sculpture, which are vigorous and new, but timeless in their beauty.

Kohyama shapes his asymmetrical forms using a piano string, thereby creating distinctive, rough surfaces. The clay with its nuggets of feldspar creates a tactile quality not often seen in contemporary work. No glazes are used, but the wood ash and the placement in the kiln produce an extraordinary array of colours and shading on the surface.

Kohyama’s works are owned by leading museums worldwide, including the Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg; the Musée National de Ceramique, Sèvres; the Stedelijk Museum, Amsterdam; the Metropolitan Museum of Art, New York; the Museum of Fine Arts, Boston, and the Philadelphia Museum of Art.

Inhaltsverzeichnis

Autor Inhalt Seite
Jack Lenor Larsen Foreword 6
Susan Jefferies Tradition and Innovation in the Work of Yasuhisa Kohyama 9
Michael R. Cunningham Kohyama-san and Japanese Ceramic History: Notes on “Suemono” 27
Yoshiaki Inui Yasuhisa Kohyama: The Art of Ceramics 41
  Catalog of works 45
  Appendix 107

Details

Autoren: Susan Jefferies, Jack Lenor Larsen, Michael R. Cunningham und Yoshiaki Inui
Verlag: Arnoldsche Art Publishers, Stuttgart
Erscheinungsdatum: 15.07.2015
Auflage: 2. überarbeitete Auflage
Jahr: 2015
Seitenanzahl: 112 Seiten
Abbildungen: 95 Abbildungen in Farbe
Buchart: Hardcover
Sprache: Englisch
ISBN 10: 3-89790-446-2
ISBN 13: 978-3-89790-446-0
Größe: ca. 287 x 205 x 15 mm
Gewicht: ca. 800 Gramm
Zustand: neu, ungelesen