Abstrakter Expressionismus von Barbara Hess

 

10,00 EUR

ISBN: 9783836505000  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Barbara Hess
Abstrakter Expressionismus

Die unbeschreibliche Sprache der Farbe

Abstrakter Expressionismus – die nichtrepräsentative Verwendung von Farbe als Mittel des persönlichen Ausdrucks – kam im Amerika der vierziger Jahre auf, inspiriert von den neuartigen Arbeiten Arshile Gorkys. Als erste in Amerika entstandene Kunstbewegung mit weltweiten Auswirkungen brachte der abstrakte Expressionismus zwei sehr verschiedene Unterkategorien hervor: das Action-Painting (vertreten durch Willem de Kooning und Jackson Pollock) und die Farbfeldmalerei, die am berühmtesten von Mark Rothko betrieben wurde. Die abstrakten Expressionisten wollten Emotionen und Ideen mittels Farbe, Form und Struktur – durch die Qualität der Pinselstriche und andere Kennzeichen wie etwa das Tropfenlassen der Farbe – direkt auf der Leinwand ausdrücken. Sie begrüßten dabei Un- und Zufälle und feierten den Akt des Malens selbst.

Die Abbildungen entstammen der englischen Ausgabe. In diesem Buch sind die Abbildungen identisch, der Text jedoch Deutsch.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Die Künstler

William Baziotes, Helen Frankenthaler, Arshile Gorky, Adolph Gottlieb, Philip Guston, Hans Hofmann, Franz Kline, Willem de Kooning, Lee Krasner, Joan Mitchell, Robert Motherwell, Barnett Newman, Jackson Pollock, Ad Reinhardt, Mark Rothko, David Smith, Theodoros Stamos, Clyfford Still, Mark Tobey und Bradley Walter Tomlin

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Seite
„Eine ständige Suche nach dem Selbst" 6
1940er Jahre  
JACKSON POLLOCK — The Moon-Woman Cuts the Circle 26
ARSHILE GORKY — Water of the Flowery Mill 28
HANS HOFMANN — Bacchanale 30
AD REINHARDT — How to Look at Modern Art in America 32
WILLIAM BAZIOTES — Cyclops 34
JACKSON POLLOCK — Full Fathom Five 36
PHILIP GUSTON — The Tormentors 38
BARNETT NEWMAN — Onement I 40
MARK ROTHKO — Untitled 42
LEE KRASNER — Untitled 44
CLYFFORD STILL — 1949-H 46
BRADLEY WALKER TOMLIN — AU Souls' Night, No. 2 48
1950er Jahre  
WILLEM DE KOONING — Excavation 50
BARNETT NEWMAN — The Wild 52
JACKSON POLLOCK — Number 1,1950 (Lavender Mist) 54
WILLEM DE KOONING — Woman I 56
DAVID SMITH — Hudson River Landscape 58
MARK TOBEY — Universal City 60
SAM FRANCIS — Saint Honoré 62
AD REINHARDT — Number 5 (Red Wall) 64
RICHARD DIEBENKORN — Urbana No. 6 66
JACKSON POLLOCK — Easter and the Totem 68
ROBERT MOTHERWELL — Elegy to the Spanish Republic, No. 34 70
MARK ROTHKO — Ochre and Red on Red 72
PHILIP GUSTON — For M 74
LEE KRASNER — Bald Eagle 76
JOAN MITCHELL — Hemlock 78
HELEN FRANKENTHALER — Seven Types of Ambiguity 80
ADOLPH GOTTLIEB — Blast, 1,1957 82
FRANZ KLINE — Untitled 84
BARNETT NEWMAN — First Station 86
HANS HOFMANN — Pompeii 88
THEODOROS STAMOS — documenta II 90
1960er Jakre  
AD REINHARDT — Abstract Painting No. 34 92
MARK ROTHKO — Rothko Chapel 94

Über Barbara Hess

Barbara Hess (geb. 1964) lebt als Kunsthistorikerin, Kritikerin und Übersetzerin in Köln. Seit 1994 publizierte sie zahlreiche Veröffentlichungen zur zeitgenössischen Kunst, unter anderem in „Camera Austria“, „Flash Art“, „Kunst-Bulletin“ und „Texte zur Kunst“. Zusammen mit Ulrike Groos und Ursula Wevers kuratierte sie die Wanderausstellung „Ready to Shoot. Fernsehgalerie Gerry Schum/videogalerie schum“ (2003/04, u. a. Kunsthalle Düsseldorf, Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris).

Über Uta Grosenick

Uta Grosenick, geboren 1960, studierte Kunstgeschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften und lebt seit 1996 als freie Herausgeberin und Autorin in Köln.

Details

Autorin: Barbara Hess
Herausgeberin: Uta Grosenick
Verlag: Taschen-Verlag, Köln
Erscheinungsdatum: 21.01.2016
Auflage: Erstauflage in dieser Ausstattung
Jahr: 2016
Seitenanzahl: 96 Seiten
Buchart: Hardcover
Abbildungen: ca. 100 farbige Abbildungen
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-8365-0500-2
ISBN 13: 978-3-8365-0500-0
Größe: ca. 266 x 215 x 16 mm
Gewicht: ca. 750 Gramm
Zustand: neu, ungelesen