Edgar Degas | Auf dem Parkett der Moderne

 

10,00 EUR

ISBN: 9783836532693  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Bernd Growe
Edgar Degas 1834-1917
Auf dem Parkett der Moderne
Neue Hardcoverausgabe

Flüchtige Momente
Edgar Degas – die Intimität des Augenblicks


"Keine Kunst ist weniger spontan als die meine. Inspiration, Spontaneität und Temperament sind mir unbekannt. Das gleiche Sujet muss man zehn-, sogar hundertmal wiederholen. Nichts in der Kunst sollte zufällig aussehen, nicht einmal Bewegung."
[Edgar Degas]

Edgar Degas (1834–1917), der meist mit der Entstehung des Impressionismus in Paris Mitte des 19. Jahrhunderts in Verbindung gebracht wird, war tatsächlich nur schwer einzuordnen. Er entwickelte einen ganz eigenen Stil, der gleichermaßen geprägt war vom Studium der alten Meister wie vom Tempo und Rhythmus der modernen Großstadt und der Lust am Experiment.

Als ältester Spross einer wohlhabenden, kunstsinnigen Familie war Degas Mitveranstalter einer Reihe von Ausstellungen „impressionistischer“ Kunst, setzte sich aber schon bald von der Gruppe ab, um einen realistischeren Ansatz zu verfolgen. Seine Motive fand er in den belebten, lärmigen Straßen von Paris, aber auch in den Amüsierbetrieben der Stadt, wie etwa beim Pferderennen, im Varieté und vor allem beim Ballett. Aus einfallsreichen, oft unkonventionellen Blickwinkeln zeigen rund 1.500 seiner Arbeiten Tänzerinnen, bevorzugt in unbeobachteten, intimen Momenten hinter der Bühne, bei der Toilette, beim Ausruhen, bei der Pflege und Disziplinierung ihrer Körper, wobei ihm eine neue, einzigartige Perspektive auf den weiblichen Körper gelingt.

Bilder wie Foyer in der Oper (1872), Musiker im Orchester (1872) und viele mehr vermitteln einen ersten Eindruck vom Werk Degas᾿, das sich jeder Kategorisierung entzog und durchaus vielfältiger ist, als seine populären Ballettbilder vermuten lassen.

Die Abbildungen entstammen der englischen Ausgabe. In diesem Buch sind die Abbildungen identisch, der Text jedoch Deutsch.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Seite
Wunderbare Jahre 6
Historien und Bildnisse 16
Entdeckung der Gegenwart 28
Jockeys und Ballerinen 38
Flaneur in Paris 56
Rechnerische Operationen 66
Zustände der Augen 76
Das unendliche Bild 86
Edgar Degas: Lebensdaten 94

Über Bernd Growe

Bernd Growe (1950-1992) war von 1979 bis 1990 als Kunsthistoriker an der Justus-Liebig-Universität in Gießen tätig.

Details

Autor: Bernd Growe
Verlag: Taschen-Verlag, Köln
Erscheinungsdatum: 1991 | 29.04.2016
Auflage: Erstauflage in dieser Ausstattung
Jahr: 2016
Seitenanzahl: 96 Seiten
Buchart: Hardcover
Abbildungen: ca. 100 farbige Abbildungen
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-8365-3269-7
ISBN 13: 978-3-8365-3269-3
Größe: ca. 266 x 215 x 16 mm
Gewicht: ca. 750 Gramm
Zustand: neu, ungelesen