Symbolismus von Prof. Dr. Norbert Wolf

Lieferstatus

Das Buch wird derzeit nachgedruckt. Es sind im Moment nur Vorbestellungen möglich, welche wir sofort nach dem Erscheinungstermin des Nachdrucks ausliefern.

Bitte bestellen Sie noch heute vor und erhalten das Buch schnellstmöglich.

 

10,00 EUR

ISBN: 9783836506816  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Prof. Dr. Norbert Wolf
Symbolismus

Emotionale Intelligenz
Die Synthese von Form und Gefühl

Der Begriff „Symbolist“ wurde erstmalig 1886 auf die Gedichte von Stéphane Mallarmé und Paul Verlaine angewandt, aber schon bald wurde er auf die bildende Kunst übertragen, wo Künstler die reale Welt durch imaginäre Traumszenen mit psychologischen, sexuellen und mystischen Untertönen ersetzten.

Symbolismus war ein internationales Phänomen, das aber besonders in Frankreich Fuß fasste, wo sich Maler wie Gustave Moreau und Odilon Redon vom Realismus, Naturalismus und Impressionismus abgewandt hatten, um esoterische und häufig auch erotische Visionen auf Leinwand zu bannen. Anstelle von Monets lichtdurchfluteten Landschaften oder den bürgerlichen Themen Gustave Courbets wählten die Symbolisten Motive aus der Literatur, der Bibel oder der griechischen Mythologie, um Liebe, Angst, Verzweiflung, Tod, sexuelles Erwachen und unerwidertes Verlangen darzustellen.

Anhand ausgewählter Werke von Edward Burne-Jones, Puvis de Chavannes, Gustav Klimt, James Abbot McNeill Whistler, Gustave Moreau und Odilon Redon stellt dieses Buch den Symbolismus vor und beleuchtet seine Verbreitung, seine Intensität und seinen Einfluss.

Die Abbildungen entstammen der englischen Ausgabe. In diesem Buch sind die Abbildungen identisch, der Text jedoch Deutsch.

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Inhaltsverzeichnis

Inhalt Seite
Im Angesicht der Sphinx 6
THOMAS COLE — Der Pokal des Riesen 26
JAMES ABBOTT MCNEILL WHISTLER — Symphonie in Weiß Nr. 2: Das kleine weiße Mädchen 28
FÉLICIEN ROPS — Der Tod auf dem Ball 30
HANS VON MARÉES — Orangenpflückender Reiter und nackte Frau 32
ELIHU VEDDER — Erinnerung 34
GUSTAVE MOREAU — Die Erscheinung 36
DANTE GABRIEL ROSSETTI — Proserpina 38
JAMES ENSOR — Masken in Betrachtung eines schwarzen Gauklers 40
PIERRE CÉCILE PUVIS DE CHAVANNES — Junge Mädchen am Meeresufer 42
ARNOLD BÖCKLIN — Die Meeresbrandung (Der Schall) 44
EDWARD BURNE-JONES — Die goldenen Stufen 46
ERNST ABRAHAM JOSEPHSON — Nöck (Der Wassergeist) 48
EDVARD MUNCH — Das kranke Kind 50
GIOVANNI SEGANTINI — Ave Maria bei der Überfahrt 52
GEORGE FREDERIC WATTS — Die Hoffnung 54
PAUL GAUGUIN — Die Vision nach der Predigt 56
ODILON REDON — Die goldene Zelle (Das blaue Profil) 58
WILLIAM DEGOUVE DE NUNCQUES — Das rosa Haus (Das blinde Haus) 60
GEORGE FRAMPTON — Mysteriarchin 62
JEAN DELVILLE — Der tote Orpheus 64
MAURICE DENIS — Die Musen 66
MAX KLINGER — Die neue Salome 68
LORD FREDERIC LEIGHTON — Der Geist des Gipfels 70
FERNAND KHNOPFF — Derblaue Hügel 72
CHARLES VAN DER STAPPEN — Mysteriöse Sphinx 74
JACEK MALCZEWSKI — Thanatos 1 76
GEORG KOLBE — Die goldene Insel 78
FRANTISEK KUPKA — Geld (Die Frau und das Geld) 80
GUSTAV KLIMT —Judith I 82
PABLO PICASSO — Das Leben 84
FERDINAND HODLER — Der Tag (2. Fassung); Die Nacht 86
FÉLIX VALLOTTON — Frau mit schwarzem Hut 88
NÉSTOR — Die Nacht, „Atlantikgedicht" 90
SASCHA SCHNEIDER —Judas Ischarioth 92
FRANZ VON STUCK — Judith und Holofernes 94

Über Prof. Dr. Norbert Wolf

Prof. Dr. Norbert Wolf, geboren 1949 in Regensburg, Studium der Kunstgeschichte, Linguistik und Mediävistik an den Universitäten Regensburg und München. 1983 Promotion im Fach Kunstgeschichte. Anschließend wiederholte Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent an der Universität München. Er war Gastprofessor in Marburg, Frankfurt, Leipzig, Düsseldorf, Nürnberg-Erlangen und ist derzeit in Innsbruck tätig. 1992 Habilitation. Norbert Wolf lebt in München und ist hier vor allem als wissenschaftlicher Autor tätig.

Bei Prestel sind von ihm "Albrecht Dürer", die "Welt der Heiligen", "Tizian" und die Reihe der erotischen Skizzenbücher erschienen. Er ist Beitragsautor in der "Geschichte der bildenden Kunst in Deutschland" und forscht zum Thema Mittelalterliche Handschriften und Albrecht Dürer.

Im Taschen Verlag erschienen Titel wie Meisterwerke der Buchmalerei, Expressionismus, Impressionismus, Islamische Kunst, Griechische Kunst, Landschaftsmalerei, Velázquez, Dürer, Holbein und weitere.

Details

Autor: Prof. Dr. Norbert Wolf
Verlag: Taschen-Verlag, Köln
Erscheinungsdatum: 2009 | 29.04.2016
Auflage: Erstauflage in dieser Ausstattung
Jahr: 2016
Seitenanzahl: 96 Seiten
Buchart: Hardcover
Abbildungen: ca. 100 farbige Abbildungen
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-8365-0681-5
ISBN 13: 978-3-8365-0681-6
Größe: ca. 266 x 215 x 16 mm
Gewicht: ca. 750 Gramm
Zustand: neu, ungelesen