Peter Bauhuis | ABECEDARIUM Schmuck und mehr

 

34,80 EUR

ISBN: 9783897903616  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Dr. Pravu Mazumdar, Mònica Gaspar und Peter Bauhuis
Peter Bauhuis ABECEDARIUM
Schmuck. Gefäß. Gerät.

Ein Buch, das die Neugierde feiert und neugierig macht auf das Schaffen des Peter Bauhuis. Die vorliegende Publikation präsentiert erstmals die gesamte Bandbreite seines Werkes. Im Dialog zwischen früheren und aktuellen Werken, Gefäß-Objekten und Schmuck-Arbeiten wird die Komplexität des Machens und die Variation grundlegender Formen auf spannende Weise erkennbar. Peter Bauhuis erhielt 2011 den Bayerischen Staatspreis für seine Gefäß-Objekte.


Peter Bauhuis ist fasziniert von den Möglichkeiten des Metallgusses. Seine Schmuckstücke und Gefäße sind geprägt von der Auseinandersetzung mit dem Prozess des Gießens und Verschmelzens von Metallen. Im Spiel der Oxidationen von Gold, Silber und Kupfer erreicht er unerwartete Farben von mattem Weiß und schwachem Grüngelb bis zu tiefem Orange und Dunkelrot. Das Wachsausschmelzverfahren eröffnet ihm eine Vielfalt an Möglichkeiten. Scheinbar einfachste Formen erfindet er immer wieder neu. Vermeintliche Gussfehler wie feine Linien oder Risse und sichtbare Spuren, die das Gussverfahren verraten, werden in die Form der Objekte aufgenommen. Es ergibt sich eine für Metall und seine Materialität verwunderliche Leichtigkeit.

Die Textbeiträge kreisen in alphabetischer Reihenfolge um die Arbeit von Peter Bauhuis. Ein Nachschlagewerk? Eine Scheinordnung. Ein subjektives Handbuch, Labyrinth und Spiel. Zuweilen werden die Autoren selbst mit ihrer Arbeit sichtbar: eine Kulturwissenschaftlerin, ein Philosoph, der Künstler. Das Buch protokolliert den Austausch der Erfahrungen und Interessen der Beteiligten zu verschiedensten Aspekten des Sehens, Findens, Schaffens und Erkennens. Der Austausch schafft neue Verbindungen, es entsteht ein Flechtwerk von Assoziationen und Anmerkungen. Das Resultat ist nicht nur eine Monografie des Künstlers Peter Bauhuis, sondern auch ein Werk, das kreative Prozesse sichtbar macht.

• Die erste Monografie über Peter Bauhuis, die seine Schmuck-Arbeiten und Gefäß-Objekte präsentiert
• Ein Nachschlagewerk? Ein subjektives (Schmuck)Handbuch

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Zur Ausstellung

Simultanea - Peter Bauhuis
26.02. - 10.06.2012
Deutschen Goldschmiedehaus , Hanau


Simultanea – der Titel einer Reihe aktueller, gleichzeitig aus mehreren Metallen gegossener Gefäßarbeiten steht auch für die Vorgehensweise des Künstlers, die Themen Schmuck und Gefäß parallel zu bearbeiten und Erkenntnisse aus den prozessorientierten Ergebnissen auf den jeweils anderen Bereich anzuwenden.

In der Ausstellung werden etwa 80 Arbeiten aus den Jahren 1996 - 2011 zu sehen sein.
Peter Bauhuis ist fasziniert von den Möglichkeiten des Metallgusses. Das Experiment mit dem Prozess des Gießens und Verschmelzens von Metallen prägt seine Arbeit an Schmuckstücken und Gefäßobjekten. Im Spiel der Oxidationen von Gold, Silber und Kupfer erreicht er unerwartete Farben von mattem Weiß und schwachem Grüngelb bis zu tiefem Orange und Dunkelrot, die sich zu vermischen scheinen. Der Betrachter fragt sich: Ist das Metall? Vermeintliche Gussfehler, wie feine Linien oder Risse und technische Notwendigkeiten des Gussverfahrens werden in die Formen integriert und es ergibt sich eine für Metall und seine Materialität unglaubliche Leichtigkeit. Das Wachsausschmelzverfahren eröffnet Bauhuis eine unendliche Vielfalt von Möglichkeiten, scheinbar einfachste Formen immer wieder neu zu erfinden. Er hinterfragt mit subtilem Humor die Gesten des Schmucks und der Objekte und wie wir die Dinge zu sehen gewohnt sind. Peter Bauhuis wurde 1965 in Friedrichshafen geboren, er lebt und arbeitet in München. Nach seiner Ausbildung zum Goldschmied an der Staatlichen Zeichenakademie Hanau (1986-1990), absolvierte er sein Studium an der Akademie der Bildenden Künste, München, Klasse für Schmuck und Gerät, Prof. Otto Künzli (1993-1999, Diplom 2000). Im Jahre 1998 erfolgte die Ernennung zum Meisterschüler, seit 1999 arbeitet der Künstler im eigenen Atelier, seitdem sind seine Gefäße und Schmuckarbeiten in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland zu sehen (Einzelausstellungen in Australien, Deutschland, Dänemark, Österreich, den USA, Italien, Schweden und der Schweiz ), Anerkennung der Arbeiten von Peter Bauhuis durch zahlreiche Preise, zuletzt Bayrischer Staatspreis 2011, Danner-Ehrenpreis (2008), Friedrich-Becker- Preis (2005).

Details

Autoren: Dr. Pravu Mazumdar, Mònica Gaspar und Peter Bauhuis
Verlag: Arnoldsche Art Publishers, Stuttgart
Erscheinungsdatum: 27.02.2012
Auflage: Erstauflage
Jahr: 2012
Seitenanzahl: 160 Seiten
Buchart: Hardcover mit Leineneinband
Abbildungen: 200 Abbildungen in Farbe und Schwarzweiß
Sprachen: Deutsch und Englisch
ISBN 10: 3-89790-361-X
ISBN 13: 978-3-89790-361-6
Größe: ca. 259 x 177 x 22 mm
Gewicht: ca. 800 Gramm
Zustand: neu, ungelesen