Emile Gallé | Keramik, Glas und Möbel | 2 Bände

 

98,00 EUR

ISBN: 9783777456119  

incl. 7% USt. zzgl. Versand

 
 
Anzahl:   St



Beschreibung

Dr. Bernd Hakenjos
Emile Gallé
Keramik, Glas und Möbel des Art Nouveau
2 Bände

Vier Jahrzehnte nach Bernd Hakenjos’ grundlegender und bislang unübertroffener Untersuchung über Emile Gallé erscheint nun diese reich illustrierte Ausgabe. In geistreich formulierten Betrachtungen beleuchtet der Autor Einflüsse, Hintergründe und historische Zusammenhänge. Der Band brilliert zudem durch zum Teil völlig neues Bildmaterial.

Emile Gallé (1846–1904) war eine der führenden Persönlichkeiten der Kunst des französischen Jugendstils und übertrug als wahrer Poet seine intensiven Beobachtungen der blühenden Pflanzenwelt mit ihren dazugehörenden Insekten auf seine aussagekräftigen Werke. Unermüdlich mit neuen Techniken experimentierend erlangte er den größten Ruhm mit seinen mehrfarbigen, stimmungsvollen Glasgefäßen.

In seiner 1973 entstandenen Dissertation an der Universität Köln untersuchte Bernd Hakenjos (1945–2006), u. a. durch die Fernsehsendung »Kunst und Krempel« bekannt, Leben und Werk von Emile Gallé und destillierte aus einer reichen Materialfülle eine als exemplarisch geltende Auswahl. Die Herausgeberin Sigrid Barten, eine ehemalige Kommilitonin des Autors, hat das veraltete Bildmaterial der Objekte durch neues ersetzt und durch Vergleichsbeispiele ergänzt. Außerdem werden Inspirationsquellen aus der Natur den Werken aus Keramik, Glas und Holz gegenübergestellt.

Sie erhalten die komplette Ausgabe bestehend aus:

Band 1 – Textband
Band 2 – Katalogband

 

Lieferzeit: Standard max. 21 Tage, Schnellversand 2 Tage*

Inhaltsverzeichnis Band 1

Inhalt Seite
Dank der Herausgeber 8
Zum Geleit 9
Vorwort 10
Einleitung 11
Biographie und Voraussetzungen  
Biographie 17
Das französische Kunstgewerbe der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts 22
Die Tradition der Glas- und Keramikherstellung in Lothringen 24
Charles Gallé-Reinemer, sein Handel und seine Werkstätten 26
Emile Gallés Ausbildung und frühe Tätigkeit 29
Die Keramik  
Ziergefäße und Ziergegenstände  
1867-1871 35
1872-1883 37
1884-1888 42
1889-1900 43
Das Geschirr 47
Anthropomorphe und zoomorphe Gefäße 52
Die Tierplastik  
- Löwen 55
- Katzen und Möpse 58
— Hase und Eule 61
Die Herstellungsorte der Keramik 62
Die Signaturen 62
Die Technik 64
Historismus und Art Nouveau 66
Die Rolle der Keramik Gallés im eigenen Schaffen und in der Töpferkunst des Art Nouveau 68
Das Glas  
Historismus und Exotismus  
Die Anfänge 1867-1877 73
Die Weltausstellung von 1878 74
Die europäische Tradition 75
Das Erbe der Antike 77
Der Einfluss des Islam 79
Der Japonismus 81
Die Ausstellung von 1884 83
Technische und formale Suche  
Die Auseinandersetzung mit der Glaskunst Ostasiens 85
Die technischen Experimente und formalen Eigenarten 86
Die Weltausstellung von 1889 87
Art Nouveau und Symbolismus  
Der Atelierbetrieb 1890-1904 90
Die Fabrik 1894-1904 94
Die stilistische Entwicklung 95
Glas als Stimmungs- und Bedeutungsträger 99
Die Weltausstellung von 1900 102
Die Manufaktur Gallé 1904-1931  
Die Nachblüte 1904-1914 105
Der Niedergang 1918-1931 105
Form und Dekor  
Die Formen 107
Schmuck aus Flora und Fauna 112
Unterwasserdekor 119
Landschaften 121
Personendarstellungen 123
Die Einheit von Form und Dekor 126
Die Farbgebung der Gläser 128
Zier- oder Blumenvase? 129
Die Technik der Gläser 131
Die Hüttenarbeit 133
- Die Glasssorten 133
- Hüttentechnik 137
- Kniff, heiße Formung, Applikation 139
- Einschlussdekoration 139
Die Atelierarbeit 143
- Die abtragenden Techniken 143
- Die Glasmalerei 147
Die Sonderformen 149
Produktion und Verkauf  
Die Zusammenarbeit mit der Glashütte Meisenthal 153
Die Mitarbeiter 154
Arbeitsweise und Handel 159
Das Problem der Eigenhändigkeit 163
Einzelstück und Serie 164
Die Signaturen 167
Die Datierung 172
Sondertypen und Sonderserien  
Verrerie parlante und Poèmes vitrifiés 176
Die Erinnerungsstücke 180
Die Dedikationsvasen 182
Montierte und gesockelte Gläser 184
Die Lampen 187
Gebrauchsgläser 188
Die Fabrikware 190
Die Möbel 195
Die Prunkmöbel 198
Schränke, Kommoden, Tische  
Vitrinen, Etageren, Konsolen 200
Schreibtische, Beistell- und Satztische 201
Zimmereinrichtungen, Sitzmöbel 203
Stilistische Entwicklung und Technik 205
Die Rolle der Gallé-Möbel in der Möbelkunst des Art Nouveau 209
Gallé in seiner Zeit  
Der Patriotismus 215
Der Botanismus 217
Gallé und die Literatur 220
Ihr Einfluss auf sein Schaffen 220
Gallé als Schriftsteller 224
Gallé und die Kunst  
Galléund die Ecole de Nancy 228
Die Gallé-Nachahmer 231
Sein Verhältnis zu den parallelen Kunstströmungen 235
Gallé und die Kunsttheorien des 19. Jahrhunderts 237
Stimmen zu Gallé 239
Gallé und die Gesellschaft 241
Gallé als Wegbereiter des Art Nouveau 244
Die Stellung des floralen Art Nouveau in der Stilkunst um 1900 244
Anhang  
Anhang zu den Anmerkungen 247
Museen und Ausstellungen 254
Schriftenverzeichnis Emile Gallé 257
Bibliographie  
Bücher und Aufsätze 260
Kataloge 266
Zeitschriften und Reihen 271
Archivalien 272
Register 273
Biographie des Autors 286
Impressum 287

Inhaltsverzeichnis Band 2

Inhalt Seite
Vorbemerkungen der Herausgeber 7
Vorbemerkungen des Autors 8
Keramik  
Kat. 1 — 37 Ziergefäße und Ziergegenstände 10
Kat. 38 - 49 Geschirr 27
Kat. 50 - 57 Anthropomorphe und zoomorphe Gefäße 32
Kat. 58 - 71 Tierplastik 36
Glas  
Kat. 72 - 106 1878-1884 44
Kat. 107 - 141 1884 -1889 59
Kat. 142 - 172 1889 -1894 75
Kat. 173-219 1895-1899 89
Kat. 220-287 1899-1904 111
Kat. 288-307 1905-1925 150
Möbel  
Kat. 308 - 332 158
Zeichnungen  
Kat. 333 - 349 178
Formprofile  
Fig. 1 - 36 186
Signaturen  
Sign. 1 - 93 192
Konkordanzliste 198

Details

Autor: Dr. Bernd Hakenjos
Herausgeber: Sigrid Barten und Hans Harder
Verlag: Hirmer Verlag, München
Erscheinungsdatum: 10/2012
Auflage: Erstauflage
Jahr: 2012
Seitenanzahl: 488 Seiten (gesamt)
Bände: 2
Buchart: Gebunden
Abbildungen: über 600 farbige Abbildungen und 90 Signaturen
Sprache: Deutsch
ISBN 10: 3-7774-5611-X
ISBN 13: 978-3-7774-5611-9
Größe: ca. 327 x 250 x 46 mm
Gewicht: ca. 3.600 Gramm
Zustand: neu, ungelesen